zurück zur Konzert-Übersicht

21. Juni 2020, 18:00 Uhr

Jazzabend

MachMaJaTzz

zu hören sind u.a.
It Don´t Mean A Thing,
        Duke Ellington, 1931
One O´Clock Jump,
         Count Basie, 1937
Stompin´ At The Savoy,
         Edgar Sampson, 1934

Programm

It Don´t Mean A Thing,       Duke Ellington, 1931
One O´Clock Jump,            Count Basie, 1937
Stompin´ At The Savoy,      Edgar Sampson, 1934
und vieles mehr

Zur Band




Ursprünglich als Trio gegründet besteht die Swingband heute aus sieben Musikern (tp, tb, ts/ss/cl/bcl, p, g, b, dr) mit Erfahrungen aus anderen Bands und verschiedenen Stilrichtungen. Sie ist in Düsseldorf beheimatet und hat im April 2017 ihr 15jähriges Bestehen mit einem Konzert im Mülheimer Jazzclub gefeiert, Gastmusiker Matthias Strucken, Vibraphon und Christian Müntz, Saxophon.

Wir spielen Swing und Artverwandtes, überwiegend aus der Zeit der 30er / 40er Jahre, und versuchen das ”Swing-Feeling” der damaligen Zeit zu vermitteln. Dabei orientieren wir uns in geeigneter Weise an Count Basie und den Swing-Combos der Bigband-Ära und haben u.a. durch arrangierte Bläsersätze unseren eigenen Stil gefunden.

Swinggrößen wie Basie, Ellington, Goodman sind natürlich in unserem Repertoire vertreten. Es beinhaltet neben Standards, wie It Don´t Mean A Thing, One O´Clock Jump oder Stompin´ At The Savoy, auch weniger bekannte Stücke sowie eigene unkonventionelle Interpretationen bekannter Jazz-Titel.

Auftritte in etlichen Jazzclubs, Jazzkonzertreihen sowie  Einladungen zu Festivals wie ”Quedlinburg swingt” oder ”Düsseldorfer Jazz Rally” bestätigen unsere langjährige Überzeugung  
                                                ”Swing Is In”.

...”eine so gute authentische Swingcombo, die ausgefeilte Swingstücke spielt”. So Radio Antenne Düsseldorf in der Sendung ”Downtown” über die Düsseldorfer Jazz Rally 2015.

”Swing Is In”. Das haben wir mit großer Freude auch während einer Konzertreise durch Schweden erfahren, die wir im September 2017 erfolgreich gestalten konnten, mit einem Liveauftritt im schwedischen Radio als Höhepunkt.